Reisen nach Österreich

Kaiserliche Paläste, majestätische Berge und exquisite Kuchen.

Österreich
Planung Ihrer Reise Entdecken Sie das Wesentliche Buchen Sie Ihre Reise Bücher Funktionen

Herrliche Alpenlandschaft, monumentale habsburgische Architektur und das beliebteste Musical der Welt – die Tourismusbranche Österreichs macht den Klischees alle Ehre. Das moderne Österreich verfügt über einige der vielfältigsten Museen und zeitgenössische Architektur Europas, ganz zu schweigen von attraktiven und anspruchsvollen Städten, deren Bars, Cafés und Clubs zeitgenössische Coolness mit eleganter Tradition verbinden.

Österreich

Lange Zeit erlebte das Kraftwerk des Habsburgerreiches, Österreich, zu Beginn des 20. Jahrhunderts jahrzehntelange Veränderungen und Unsicherheiten. Der Staat, der von wirtschaftlichen Schwierigkeiten geplagt war, fiel den Versprechungen des nationalsozialistischen Deutschland zum Opfer. Erst mit dem Ende des Kalten Krieges kehrte Österreich in das Herz Europas zurück und trat 1995 der EU bei.

Abgesehen von der Politik ist Österreich vor allem für zwei gegensätzliche Attraktionen bekannt – die verblassende imperiale Pracht der Hauptstadt und die atemberaubende Schönheit ihres alpinen Hinterlandes. Wien ist das Tor zu einem Großteil Mitteleuropas und ein guter Ort, um die Kultur Mitteleuropas zu genießen. Weniger bekannte Landeshauptstädte wie Graz und Linz sind überraschende Orte der Kultur, Innovation und Vitalität. Salzburg, zwischen Innsbruck und Wien, repräsentiert das städtische Österreich in seiner malerischsten Form, einer berauschenden Barockstadt in unmittelbarer Nähe der Berge und Seen des Salzkammergutes, während die dramatischste der österreichischen Alpenlandschaft westlich von hier, in und um Tirol liegt, deren Hauptstadt Innsbruck die beste Basis für Erkundungen bietet.

Zentral Österreich

Westlich von Wien schlängelt sich die Donau durch die Wachau, eine der landschaftlich reizvollsten Gegenden, wo sich Burgen und Weinberge an steilen Hängen über malerischen Dörfern aneinander schmiegen. Am westlichen Ende dieser 40 Kilometer langen Strecke befindet sich ein wunderschönes Barockkloster in Melk. Weiter westlich verliert der Fluss immer mehr an Charme, obwohl er immer noch im Fokus mehrerer Städte steht, darunter Linz, dessen Hightech-Museum Ars Electronica besonders reizvoll ist. Südlich des Donauraums steigt das Land langsam an und rollt in die Steiermark mit ihrer attraktiven und geschäftigen Hauptstadt Graz. Nordwestlich von hier erhebt sich das Land wieder bis zum Salzkammergut, einer Region mit schöner Alpenlandschaft und hübschen Seen in unmittelbarer Nähe von Salzburg. Südwestlich des Salzkammergutes beginnen die Gipfel richtig zu steigen und Resorts wie Zell am See nutzen die Landschaft für tolles Skifahren und erstklassige Outdoor-Aktivitäten.